Atopic Care

Atopic Care Atopic Care

Die Erklärung durch den Fachmann

Eigenschaften

INDIKATIONEN

  • Dermatitis atopica
  • Nahrungsmittelintoleranz bei Hunden mit atopischer Dermatitis
  • Chronischer Juckreiz
  • Verdauungsprobleme im Zusammenhang mit Juckreiz
  • Enteritis
  • Allergiebedingte Otitis externa
  • Regeneration der Haut-Lipid-Barriere
  • Entzündliche Darmerkrankung (IBD)
  • Entzündliche Hautprobleme und -erkrankungen

GEGENANZEIGEN

  • Allergien gegen eine oder mehrere aufgeführte Zutaten
  • Hyperlipidämie
  • Pankreatitis

Nutzen

    • ESSENTIELLE Ω-3 FETTSÄUREN (EPA UND DHA)
    • ESSENTIELLE Ω-3 FETTSÄUREN (EPA UND DHA)

  • Zur Linderung der Entzündung und der Symptome bei atopischer Dermatits.

    • DIE Ω-6 FETTSÄURE LINOLSÄURE
    • DIE Ω-6 FETTSÄURE LINOLSÄURE

  • Verringert den transepidermalen Wasserverlust - die Ursache der Xerosis - und pflegt Haut und Fell.

    • ALOE VERA-GEL
    • ALOE VERA-GEL

  • Sorgt für die Aufrechterhaltung eines optimalen Lipidgehalts der Epidermis und fördert die Integrität der Hautbarriere

    • OLIVENBLATT-EXTRAKT
    • OLIVENBLATT-EXTRAKT

  • Wirkt anti-inflammatorisch und unterstützt die Gesunderhaltung und Pflege der Haut.

    • NEUE PROTEINQUELLEN: FORELLEN- UND KAR TOFFELPROTEINE
    • NEUE PROTEINQUELLEN: FORELLEN- UND KAR TOFFELPROTEINE

  • Minimieren das Risiko von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die bevorzugt bei Hunden mit atopischer Dermatitis auftreten.

    • HYDROLYSIERTES KOLLAGEN
    • HYDROLYSIERTES KOLLAGEN

  • Fördern ein besseres Narbengewebe und lindern die Dermatitis.

    • ZINK UND HEFE
    • ZINK UND HEFE

  • Regenerieren und pflegen Haut und Fell und unterstützen die Schutzfunktion der Hautbarriere.

Aufmachungen

  • 84106501706953 kg
  • 841065017071812 kg

zusammensetzung

MaisForelleReisMaisklebermehlForellenmehltierische FetteKartoffelproteineRübenfleischhydrolysiertes KollagenHefehydrolysierte tierische ProteineSojaölFischölpflanzliche FasernMonocalciumphosphatCalciumcarbonatKaliumchloridSalzOlivenblatt-ExtraktAloe Vera.

Zusatzstoffe

Vitamin A (IU/kg)
 
27000 - 29347
Vitamin C (mg/kg)
 
350 - 380
Vitamin D3 (IU/kg)
 
1800 - 1956
Vitamin E (mg/kg)
 
450 - 489
Vitamin K3 (mg/kg)
 
0,45 - 0,49
Vitamin B1 Thiamin (mg/kg)
 
51 - 55
Vitamin B2 Riboflavin (mg/kg)
 
23 - 25
Vitamin B6 Pyridoxin (mg/kg)
 
15 - 17
Vitamin B12 Cyanocobalamin (µg/kg)
 
91 - 99
Niacin (mg/kg)
 
208 - 226
Pantothensäure (mg/kg)
 
45 - 49
Folsäure (mg/kg)
 
6 - 6
Biotin (mg/kg)
 
0,10 - 0,11
Eisen (mg/kg)
 
185 - 201
Zink (mg/kg)
 
275 - 299
Kupfer (mg/kg)
 
15 - 16
Mangan (mg/kg)
 
51 - 55
Jod (mg/kg)
 
1,5 - 1,6
Selen (mg/kg)
 
0,5 - 0,5
DHA+EPA (%)
 
1,0 - 1,1
Ω-3 Fettsäuren gesamt (%)
 
1,5 - 1,6
Ω-6 Fettsäuren gesamt (%)
 
3 - 3,3
Ω-6 / Ω-3
 
2 - 2,2
Umsetzbare Energie (kcal/kg)
 
3740

Mittlere Analyse

Rohprotein
 
25%
Rohfett
 
17%
Rohfaser
 
3,2%
Rohasche
 
7%
Feuchtigkeit
 
8%
Calcium
 
1.2%
Phosphor
 
0.9 %
Natrium
 
0,3%
Chlorid
 
0,7%
Kalium
 
0,65%
Magnesium
 
0,008%

Umsetzabare Energie

UMSETZBARE ENERGIE
  • Protein %
  • 23
  • Fett %
  • 39
  • Kohlehydrate %
  • 38
MITTLERE VERDAULICHKEIT
  • Gesamt %
  • 82
  • Protein %
  • 84
  • Fett %
  • 94
  • Kohlehydrate %
  • 89
  • Kalorien %
  • 86

Empfohlene TagesrationenEmpfohlene Tagesrationen

Die empfohlenen Fütterungsmengen stellen Richtwerte dar und sind dem tatsächlichen Energiebedarf des Tieres anzupassen. Der Energiebedarf eines Hundes ist abhängig von Haltungsbedingungen, Umgebungstemperatur, Aktivitätsgrad, Alter, Körperverfassung sowie Größe und Rasse.
Körpergewichtg/Tag
Sehr kleine Hunde1-5 kg25-85 g
Kleine Hunde5-10 kg85-145 g
10-15 kg145-195 g
Mittelgroße Hunde15-20 kg195-245 g
Große Hunde20-30 kg245-330 g
30-40 kg330-410 g
Sehr große Hunde40-50 kg410-485 g
50-70 kg2485-620 g

1. Die empfohlenen Fütterungsmengen stellen Richtwerte dar und sind dem tatsächlichen Energiebedarf des Tieres anzupassen. Der Energiebedarf eines Hundes ist abhängig von Haltungsbedingungen, Umgebungstemperatur, Aktivitätsgrad, Alter, Körperverfassung sowie Größe und Rasse. Hunde kleiner Rassen haben einen höheren Kalorienbedarf als Hunde großer Rassen (15-25 % kcal mehr pro zusätzliche 500 g Körpergewicht). Die Tagesration sollte auf mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt werden. Frisches sauberes Trinkwasser muss stets zur Verfügung stehen.

2. Bei schwereren Hunden pro weitere 5 kg Körpergewicht 195 kcal zusätzlich füttern.

Wenn Sie Fragen haben...