Obesity

Obesity Obesity

Die Erklärung durch den Fachmann

Eigenschaften

INDIKATIONEN

  • Adipositas / Übergewicht
  • Diabetes mellitus bei übergewichtigen Katzen
  • Faserresponsive Colitis
  • Obstipation

GEGENANZEIGEN

Gesundheitsstörungen im Zusammenhang mit katabolen Zuständen.

Nutzen

    • GERINGE ENERGIEDICHTE
    • GERINGE ENERGIEDICHTE

  • Fördert einen gesunden Gewichtsverlust.

    • ERHÖHTER PROTEINGEHALT
    • ERHÖHTER PROTEINGEHALT

  • Zur Aufrechterhaltung der Muskelmasse, Erhöhung des Energieverbrauchs und zur Verbesserung der Insulinsensitivität.

    • ERHÖHTER FASERGEHALT
    • ERHÖHTER FASERGEHALT

  • Für eine gute Sättigung und zur Reduzierung der Energiedichte.

    • REDUZIERTER STÄRKEGEHALT ZUGUNSTEN VON KOHLEHYDRATEN MIT NIEDRIGEM GLYKÄMISCHEN INDEX
    • REDUZIERTER STÄRKEGEHALT ZUGUNSTEN VON KOHLEHYDRATEN MIT NIEDRIGEM GLYKÄMISCHEN INDEX

  • Gerste sowie ganze Mais- und Weizenkörner verbessern die Insulinsensitivität und den Glucosestoffwechsel.

    • ZITRUS-FLAVONOIDE: GRAPEFRUIT- UND ORANGEN -EXTRAKT
    • ZITRUS-FLAVONOIDE: GRAPEFRUIT- UND ORANGEN -EXTRAKT

  • Reduzieren oxidativen Stress, generalisierte Entzündungsprozesse, sowie den Cholesterin- und Triglyceridspiegel im Blut.

    • ANGEREICHERT MIT EINFACH UNGESÄTTIGTEN FETTSÄUREN AUS OLIVENÖL
    • ANGEREICHERT MIT EINFACH UNGESÄTTIGTEN FETTSÄUREN AUS OLIVENÖL

  • Verringern oxidativen Stress und verbessern die Symptome des metabolischen Syndroms.

    • ANGEREICHERT MIT ESSENTIELLEN Ω-3 FETTSÄUREN AUS FISCHÖL
    • ANGEREICHERT MIT ESSENTIELLEN Ω-3 FETTSÄUREN AUS FISCHÖL

  • Wirken anti-inflammatorisch und reduzieren Gelenkschmerzen sowie das Risiko für eine hepatische Lipidose.

    • ESSENTIELLE Ω-6 FETTSÄUREN, ZINK UND BIOTIN
    • ESSENTIELLE Ω-6 FETTSÄUREN, ZINK UND BIOTIN

  • Regenerieren und pflegen Haut und Fell und unterstützen die Schutzfunktion der Hautbarriere.

Aufmachungen

  • 84106501524241.5 kg
  • 84106501681978 kg

zusammensetzung

Maisklebermehldehydrierte GeflügelproteineMaisdehydrierte SchweineproteineGersteErbsenfasernhydrolysierte tierische ProteineWeizenkleberKartoffelproteineWeizenpflanzliche FasernRübenfleischtierische FetteSojamehlNatriumcaseinatFischölKaliumchloriddehydriertes EiCalciumcarbonatOlivenölSalzZitrusextrakte reich an Bioflavonoiden.

Zusatzstoffe

Vitamin A (IU/kg)
 
18000 19565
Vitamin D3 (IU/kg)
 
1400 1522
Vitamin E (mg/kg)
 
460 500
Vitamin B1 Thiamin (mg/kg)
 
51 55
Vitamin B2 Riboflavin (mg/kg)
 
25 27
Vitamin B6 Pyridoxin (mg/kg)
 
14 15
Vitamin B12 Cyanocobalamin (µg/kg)
 
117 127
Niacin (mg/kg)
 
201 218
Pantothensäure (mg/kg)
 
48 52
Folsäure (mg/kg)
 
6,3 6,8
Biotin (mg/kg)
 
0,35 0,38
Cholin (mg/kg)
 
3000 3261
L-Carnitin (mg/kg)
 
500 543
Taurin (%)
 
0,30 0,33
Eisen (mg/kg)
 
260 283
Mangan (mg/kg)
 
61 66
Jod (mg/kg)
 
2 2,2
Kupfer (mg/kg)
 
17 18
Zink (mg/kg)
 
250 272
Selen (mg/kg)
 
0,5 0,54
Essentielle Fettsäuren (%)
 
2,00 2,17
Total Ω-3 (%)
 
0,3 0,33
Total Ω-6 (%)
 
1,7 1,8
Ω-6 : Ω-3
 
5,6 6,1
Ω-6 : Ω-3
 
9 10
Umsetzbare Energie (kcal/kg)
 
3172

Mittlere Analyse

Rohprotein
 
40%
Rohfett
 
10%
Rohfaser
 
9%
Rohasche
 
7%
Feuchtigkeit
 
8%
Calcium
 
1.2%
Phosphor
 
0.9 %
Natrium
 
0,32%
Kalium
 
0,9%
Magnesium
 
0,10%
Chlorid
 
0,87%

Umsetzabare Energie

UMSETZBARE ENERGIE
  • Protein %
  • 43
  • Fett %
  • 27
  • Kohlehydrate %
  • 30
MITTLERE VERDAULICHKEIT
  • Total %
  • 68,3
  • Protein %
  • 83
  • Fett %
  • 81
  • Kohlehydrate %
  • 82
  • Kalorien %
  • 72

Empfohlene TagesrationenEmpfohlene Tagesrationen

Die empfohlenen Fütterungsmengen stellen Richtwerte dar und sind dem tatsächlichen Energiebedarf des Tieres anzupassen. Der Energiebedarf eines Hundes ist abhängig von Haltungsbedingungen, Umgebungstemperatur, Aktivitätsgrad, Alter, Körperverfassung sowie Größe und Rasse.
KörpergewichtErhaltung / Hyperlipidämie - g/ TagReduktion - g/ Tag
2 kg55 g40 g
3 kg65 g50 g
4 kg70 g55 g
5 kg80 g60 g
6 kg85 g65 g
7 kg90 g70 g
8 kg95 g72 g
9 kg100 g75 g
10 kg2105 g80 g

1.Die empfohlenen Fütterungsmengen stellen Richtwerte dar und sind dem tatsächlichen Energiebedarf des Tieres anzupassen. Der Energiebedarf einer Katze ist abhängig von Haltungsbedingungen, Umgebungstemperatur, Aktivitätsgrad, Alter, Körperverfassung sowie Größe und Rasse. Die Tagesration sollte auf mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt werden. Frisches sauberes Trinkwasser muss stets zur Verfügung stehen.

2. Pro weitere 500 g Körpergewicht 26 kcal zusätzlich füttern.