Welpen – beginnen Sie mit der Erziehung!


Welpen – beginnen Sie mit der Erziehung!

Bis vor nicht allzu langer Zeit nahm man fälschlicherweise an, dass die Erziehung eines Welpen erst ab dem 6. Lebensmonat begonnen werden kann. Glücklicherweise entwickelten Pioniere wie Dr. Ian Dunbar neue revolutionäre Erziehungs-Methoden mit Beginn des Trainings im jüngeren Welpenalter.

Wann immer diese Methode angemessen ist, für die Lernfähigkeit der Welpen während der ersten Lebensmonate gibt es kaum Grenzen. Aus diesem Grund empfehlen wir den Besuch einer “Welpenschule” als geeignete Maßnahme, um späteren Konfliktsituationen oder unerwünschten Vorfällen vorzubeugen. Falls Sie die Möglichkeit eines Gruppenunterrichts haben, wäre dies eine hervorragende Möglichkeit, mit dem Training zu beginnen.

Andererseits sind keine Altersgrenzen für die Hundeerziehung bekannt. Möglicherweise verläuft die Erziehung eines älteren Hundes etwas langsamer, ist aber weiterhin möglich. Es ist Vorsicht geboten, wenn unser Hund eine Krankheit oder Schmerzen hat: Bei der Wahl der richtigen Erziehungsmethode ist immer der körperliche Zustand und das Alter des Tieres zu berücksichtigen.

Was jedoch außer Frage steht, ist die Tatsache, dass Sie bei Welpen sofort mit der Erziehung beginnen können. Profitieren Sie davon, dass er noch jung ist und genau wie kleine Kinder alles annehmen kann. ¡Weniger Arbeit für Sie!