Zeit, Ihren Hund stubenrein zu machen


Zeit, Ihren Hund stubenrein zu machen

Sie brauchen viel Geduld, bis ihr Welpe sein Geschäft endlich am gewünschten Ort entrichtet. Machen Sie sich mit dem Gedanken vertraut, dass es sich dabei um einen langwierigen Prozess handelt, der viel Geduld erfordert.

Dabei ist es wichtig, dass Sie zuerst den Platz aussuchen, an dem der Welpe sein Geschäft verrichten soll. Dabei kann es sich um einen sandigen Platz in einer Ecke des Gartens oder den harten Boden des Balkons handeln, es sollte aber immer der gleiche Platz sein.

Es ist wichtig, dass Sie einen festen Zeitplan erarbeiten, bedenken Sie dabei jedoch, dass Welpen sich alle 3 Stunden erleichtern müssen. Begleiten Sie den Welpen jedes Mal an den ausgewählten Ort.

Sobald Sie es geschafft haben, dass der Welpe sein Geschäft in genau dieser Ecke verrichtet, gratulieren und belohnen Sie ihn. Auf diese Weise gewinnen Sie das Vertrauen des Welpen und der Welpe merkt, dass es vorteilhaft für ihn ist, sein Geschäft in der gewünschten Ecke zu verrichten. Mit der Zeit wird dieses Verhalten zur Gewohnheit, sodass eine Belohnung nicht länger notwendig ist.

Wenn der Welpe dieses Verhalten perfektioniert hat, ist es an der Zeit, es ins Freie zu verlagern. Eine Gewohnheit, die der Welpe Stück für Stück erlernen muss, und für die Sie viel Geduld aufbringen müssen. Sobald der Welpe diesen Grundsatz versteht, sollten Sie ihn jeden Tag mindestens morgens, mittags und abends ausführen. Legen Sie dafür einen festen Zeitplan fest, um dem Hund eine Routine zu bieten.

Sie haben es geschafft; jetzt beginnt die beste Zeit mit Ihrem Hund.