Freundschaft zwischen Hund und Katze


Freundschaft zwischen Hund und Katze

“Sie streiten wie Hund und Katze” oder “sie benehmen sich wie Hund und Katze” sind Redewendungen, die man verwendet, um auszudrücken, dass sich zwei Individuen nicht verstehen. Der Konflikt zwischen diesen beiden Vertretern der Tierwelt ist ein Klischee, das auf einigen biologischen Fakten beruht.

Zunächst einmal hat die Katze die perfekte Größe, um vom Hund als Beute angesehen zu werden. Deshalb jagen Hunde oft einer rennenden Katze hinterher. Allerdings können Hunde und Katzen auch problemlos unter einem Dach leben.

Oft haben jedoch die beiden Spezies Schwierigkeiten, sich untereinander zu verstehen, was eine Interaktion zwischen ihnen schwierig machen kann. Beide Tierarten kommunizieren über visuelle (z. B. Körperhaltung) und akustische (z. B. Bellen und Miauen) Signale.

Teilweise sind die gesendeten Signale sehr eindeutig für alle Vertreter der Tierwelt, da sie auf einem universellen Code basieren. So wirken zum Beispiel eine entsprechende Körpergröße und tiefe Laute für alle Tiere bedrohlich.

Abgesehen von diesen Signalen gibt es auch andere, die artenspezifisch sind und von anderen Spezies leicht missverstanden werden können.

Ein Hund, der auf dem Rücken liegt, signalisiert Unterwerfung. Er versucht auf diese Weise den Konflikt mit dem anderen Individuum zu reduzieren, oder aber er möchte mit dieser Geste einen sozialen Kontakt herstellen und am Bauch gestreichelt werden. Katzen hingegen machen diese Geste als Einladung zum Spiel, beim Paarungsritual oder um sich bei einer extremen Bedrohung mit den Krallen ihrer vier Pfoten zu verteidigen.

Trotz dieser grundlegenden Unterschiede können Katzen und Hunde lernen, die Signale anderer Tiere zu verstehen und harmonisch zusammenzuleben. Dies lässt sich am einfachsten erreichen, wenn beide bereits von klein auf zusammen leben. Auf diese Weise erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit, dass die Tiere eine gute Beziehung zueinander entwickeln, und wir ersparen uns nötige Maßnahmen, um zwei erwachsene Tiere aneinander zu gewöhnen.

Also, ¿warum ändern wir nicht einfach die Bedeutung der Redewendung“wie Hund und Katze”?